Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis 2013

Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis 2013Heute an morgen denken

Nachhaltig wirtschaften bedeutet zukunftsfähig wirtschaften, ein Thema, das angesichts begrenzter Ressourcen immer stärker ins Blickfeld rückt. Speziell der Omnibus und die Gruppentouristik sind vorbildlich für nachhaltige Entwicklungen – ein Engagement, das der busplaner jetzt öffentlichkeitswirksam würdigen will.

Nachhaltigkeit ist seit Beginn des 21. Jahrhunderts einer der großen Trends, die das Leben und Wirtschaften der nächsten Jahre bestimmen wird. Der Begriff der Nachhaltigkeit kommt aus der Forstwirtschaft und steht für eine Waldbewirtschaftung, bei der zum einen ein höherer Holzertrag erzielt wird, aber gleichzeitig die Substanz des Forstes nicht angetastet und für die nächste Generation bewahrt wird.

Inzwischen wurde der Nachhaltigkeitsbegriff erweitert und umfasst neben Generationengerechtigkeit, ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten auch den Aspekt sozialer und kultureller Verantwortung und Gerechtigkeit. Auch in der Busbranche und der Gruppentouristik hat das Thema Nachhaltigkeit Einzug gehalten. Der Bus als Verkehrsmittel, sei es im Linienverkehr oder im Reiseverkehr, aber auch die Regionen und die Destinationen setzen auf nachhaltige Angebote.

Weiterlesen ...

Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit 2012

Transportpreis 2012Erstmals vergeben

München, 30. November 2011. Die Preisträger wurden in elf Kategorien bei einem feierlichen Festakt im Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München ausgezeichnet. Die Unternehmen hatten sich mit Produkten oder Dienstleistungen um den Preis beworben, mit denen sie in vorbildlicher Weise ökonomischen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Ökologie verbinden.

„Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt für Transportunternehmen zunehmend an Bedeutung. Das gilt aus ökonomischer Sicht genauso wie unter ökologischen und imagebildenden Aspekten“, sagt Torsten Buchholz, Chefredakteur der Zeitung Transport und Mitglied der Jury.

Um die Ziele von Nachhaltigkeit umsetzen zu können, ist die Transportbranche auf die entsprechenden Produkte und Serviceangebote der Hersteller, Zulieferer, Dienstleister und Systemlieferanten aus der Nutzfahrzeugbranche angewiesen. Um die bemerkenswerten Anstrengungen und Erfolge dieser Unternehmen zu unterstützen, wurde anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Zeitung Transport erstmals der „Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit“ vergeben.

Weiterlesen ...